Zur Verdauung ein Zitronenlikör

Zitronenlikör ist vor allem aus Italien bekannt. Er hat einen Alkoholgehalt von 30% und wird eiskalt nach dem Essen serviert. Es ist ein klassischer Verdauungslikör, passt gut zu Eis. 

Das Aroma stammt von dünn abgeschälten Bio-Zitronenschalen und etwas Zucker. Die Schalen müssen eine 8-10 Tage lang ruhen, bis diese ihr Aroma entfalten. Am beliebtesten sind die Zitronen von der Amalfiküste in Italien. 

Es gibt Zitronenlikör auch mit weniger Alkoholgehalt, auch beim Zuckeranteil gibt es verschiedene Arten. Besonders schmackhaft ist die Zitrone, obwohl nur schalen verwendet werden. Für einen Cocktail gibt es viele Rezepte, das Stückchen Zitrone sollte immer dabein sein. Auch Sekt mit Zitronenlikör ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Der Zitronenlikör auf dem Bild kommt vom Weingut Mühlebach in Tegerfelden.
Hier der Beiträge über das Weingut Mühlebach

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.